Coronavirus 2020

akobsweg Jakobsweg Jakobsweg Jakobsweg Jakobsweg Jakobsweg Jakobsweg


Startseite

Unsere Vereinigung
Der Vorstand
Kontakte
Links (Vereinigungen, Herbergen, usw.)

IG Swiss Camino

Aktivitäten <===
Agenda
Informationen <===
Zeugnisse von Pilgern, Pilgerberichte

Belorado

Jakobswege in der Schweiz
Unterkünfte
übrige Wege
Kasten für Verbesserungsvorschläge

Jakobs-Ikonographie
Buchversand
Bibliothek
Archiv <===

Falls Sie vorhatten, den Jakobusweg nach Santiago de Compostela in den kommenden Tagen und Wochen zu beginnen, fortzusetzen oder abzuschliessen, sind Sie gebeten, das Projekt wegen des Corona-Virus zu verschieben.

In Spanien wurde der Notstand ausgerufen. Unterkünfte, öffentliche Einrichtungen und Dienstleistungen sind geschlossen - das betrifft die einfachsten, wie auch die symbolträchtigsten Pilgerherbergen, z. B. von Roncesvailles, wie auch die Kathedrale von Santiago.

Auch in Frankreich und Portugal werden die Unterkünfte geschlossen.

Die FICS (Internationale Fraternität des Caminos) in Santiago de Compostela, weist darauf hin, dass es insbesondere für ausländische Pilger notwendig ist, den Weg zu verlassen und die Heimkehr anzutreten. Die spanischen Behörden und die Jakobspilgerverbände tun alles, was in ihrer Macht steht, um Ihnen dabei behilflich zu sein.

Nutzen Sie Ihren gesunden Menschenverstand, beherzigen Sie diese Anweisungen und haben Sie Geduld. Irgendwann können Sie den Jakobusweg wieder unter die Füsse nehmen und dessen Schönheit in Sicherheit geniessen.