Wege

   




Startseite

Unsere Vereinigung
Der Vorstand
Kontakte
Links (Vereinigungen, Herbergen, usw.)

Dachverband

AAktivitäten <===
Agenda
Informationen <===
Zeugnisse von Pilgern, Pilgerberichte

Belorado

Jakobswege in der Schweiz
Unterkünfte
übrige Wege
Kasten für Verbesserungsvorschläge

Jakobs-Ikonographie
Buchversand
Bibliothek
Archiv <===

> Der Jakobsweg durch die Schweiz
> Karten der Schweiz (1:50'000, von unserer Vereinigung)
> Buen camino suizo (von François Breitenmoser) : Signalisierung, usw.
Klicken Sie auf ===>
Link zu Wanderland Schweiz (um Karten zu drucken)

Unsere Vereinigung hat die "Via Jacobi" in Streckenabschnitte unterteilt. Jeder Streckenab-schnitt wird regelmässig von einer Person kontrolliert, die eigens für die Wegaufsicht verantwortlich ist :

> Liste Strecken + Aufseher + Adressen
Bitte sehen Sie auch : Pflichtenheft der Aufseherinnen und Aufseher des Schweizer Jakobsweges (CHARTA)
___________________________________________________________________________

Signalisation der Jakobswege

Die kantonalen Wanderwegorganisationen haben den Jakobsweg durch die Schweiz, einschliesslich der Streckenvarianten, vom Bodensee bis Genf durchgehend als "Via Jacobi" signalisiert.
Die früheren braunen Schilder sind durch gelbe Tafeln ersetzt worden. Ein darauf angebrachter Kleber zeigt auf grünem Grund die Zahl "4" (nationale Route Nr. 4)

Der Weg ist in beiden Richtungen signalisiert. Die "4" ohne Zusatz (Abbildung links) gibt den Rückweg von Santiago an. Auf dem Kleber mit der "4" und dem übereck führenden blauen Band weist die stilisierte Jakobsmuschel mit der Spitze in Richtung Santiago.

Die kantonalen Wanderwegorganisationen haben sich 2007 hauptsächlich darauf konzentriert, an den Wegverzweigungen die neue Signalisation anzubringen.
Auf dem Jakobsweg sind daher für eine gewisse Zeit die alte und die neue Markierung nebeneinander zu finden. Die Wanderwegorganisationen setzen alles daran, diese Übergangszeit so kurz wie möglich zu halten.
Nicht immer verfügten diejenigen, die den Weg markierten, über genügend Kleber mit der gelben Muschel, die die Richtung nach Spanien anzeigt. Die gelbe Tafel ist indes eindeutig! Ein herzliches Dankeschön allen, die sich an der Signalisation des Weges beteiligt haben.
Sehen Sie noch : > Buen camino suizo (von François Breitenmoser)
 
Weiter