BELORADO

Refugio parroquial


Startseite

Unsere Vereinigung
Der Vorstand
Kontakte
Links (Vereinigungen, Herbergen, usw.)

Dachverband

Aktivitäten <===
Agenda
Informationen <===
Zeugnisse von Pilgern, Pilgerberichte

Belorado

Jakobswege in der Schweiz
Unterkünfte
übrige Wege
Kasten für Verbesserungsvorschläge

Jakobs-Ikonographie
Buchversand
Bibliothek
Archiv <===

Renovationen 2016


2016 - Belorado - (fast) wie neu!

An der letzten Generalversammlung vom 12. März in Locarno konnte Wolfgang Sieber bereits über die Renovation "unserer" Herberge in Belorado berichten. Was lange währt wird endlich gut - so scheint es fast. Nun ist die Herberge seit dem 16. April offen und wird in einer ersten Ablösung durch Murielle Favre und Hanna Baumann geführt. Die beiden Hospitaleras haben die Ehre und das Vergnügen, als Erste die erneuerte Herberge den Pilgern zu präsentieren und diese zu betreuen.

1. Albergue Parroquial de Peregrinos - Kirchliche Pilgerherberge

2. Eingang

Was ist neu?

Der Eingangsbereich ist neu und deutlich verbessert (Stufen aufgehoben). Die alte Holz-Treppe in das OG zu den Schlafräumen ist ersetzt durch eine neue metallene Treppe. Die Schlafräume wurden mit einem Vinylboden versehen, die frei hängenden Glühbirnen durch LED-Lichtröhren ersetzt und das Gitter vor dem Schlafraum geöffnet (neu Notausgang). Im EG wurden Duschkabinen in den WC/Duschen eingerichtet, was den Hospitaleras und Hospitaleros die Arbeit erleichtern dürfte. Dazu wurde auch die Lüftung etwas verbessert. Schliesslich konnten wir mit einer Spende eines Pilgers einen Kühlschrank für die Hospitaleros anschaffen, der es ermöglicht, den Pilgern ihren eigenen Kühlschrank zu überlassen. Die ganze Herberge wurde neu gestrichen und präsentiert sich nun wieder in tadellosem Zustand.

3. Speisesaal und Küche

 

 

4. Duschen

5. Ein Schlafzimmer

   
Es ist eine grosse Freude, sowohl den Pilgern wie auch den betreuenden Hospitaleras und Hospitaleros eine deutlich attraktivere Herberge zu bieten. Selbstverständlich bleibt der besondere Charme "unserer" Herberge erhalten. Es gibt bei uns weder Wifi noch Fernseher, weder Waschmaschine und Tumbler für den Gebrauch durch die Pilger noch Steamer oder Mikrowelle, weder Schwimmbad noch Jacuzzi. Diese Annehmlichkeiten müssen die Pilger in den andern Herbergen suchen. Was die Albergue Parroquial dafür bietet ist eine grosse Herzlichkeit, ein Ambiente, in dem sie sich wohl fühlen, sich erholen und Gespräche führen können: eine Pilger-Herberge eben.
Zurück